Warum ein schlechter Plan besser ist als gar kein Plan

Angenommen Du möchtest mit dem Auto von Wien nach München zu einem ganz bestimmten Platz fahren, aber Du hast keine Straßenkarte zur Hand um nachzusehen, welche Strecke Du nehmen sollst. Dann kann es schon vorkommen, dass Du Mühe hast den genauen Ort zu finden.
Und es ist keine Überraschung, dass Du Mühe damit hast......denn Du weißt ja nicht genau wie Du dort hinkommst.

Und genau so ist es auch im Business. Wenn Du ein bestimmtes Ziel erreichen möchtest, aber keinen Plan hast, wie Du dort hinkommst, dann kann der Weg schon mal um einiges steiniger werden als notwendig.

Und eines bestätigt sich immer wieder:
Jemand, der sich Zeit für die Planung nimmt, dessen Business wächst um 60% schneller als jene, die keinen Plan haben dem sie folgen können.

Ja, Planung ist wichtig! Deshalb stellt sich die Frage:
Warum in aller Welt vergessen so viele von uns das zu tun? (mir ging es früher auch so).

Ich kann nur soviel sagen, dass ich manchmal so in den Alltagsaktivitäten verstrickt und abgelenkt bin, dass ich vergesse einfach mal inne zu halten und zu planen, was die nächsten Schritte sind, um mein Ziel zu erreichen. Wenn das passiert, dann wird es stressig. Wenn ich darauf vergesse, mein Ziel zu planen, habe ich das Gefühl, dass sich mein Business nicht weiterentwickelt, ich nicht voran komme und mir alles zu viel wird. (Ich glaube ihr wisst, was ich meine)
Ein Jahr ist im Handumdrehen vorbei, deshalb ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um die Zukunft in deinem Business zu planen.

3 Punkte, die Dir bei der Planung helfen

1. Ein schlechter Plan ist besser als gar kein Plan

Warum? Weil wir anfangen darüber nachzudenken, was die wichtigsten Punkte sind und worauf wir uns konzentrieren müssen, um diese Punkte umzusetzen. Was können oder müssen wir verändern? Damit gestalten wir uns einen Rahmen für unsere Aktivitäten und legen den Fokus auf ganz bestimmte Dinge, um voranzukommen. Das ist enorm wichtig, denn es gibt so viele Optionen und Möglichkeiten, die uns ablenken und am Ende des Tages, einer Woche oder eines Monats das Gefühl aufkommt, viel gemacht, aber wenig erreicht zu haben. Ohne Plan ist es schwierig sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren und unser Ziel zu erreichen.

2. Plane erstmal nur die nächsten 90 Tage

Früher hat man sich hauptsächlich auf langfristige Ziele konzentriert. Doch man hat gemerkt, dass es effektiver ist, sich zu fragen: Was ist mein Ziel für die nächsten 90 Tage?
Und es ist so viel einfacher sich in diesem kürzeren Zeitraum auf bestimmte Aktivitäten zu konzentrieren. Innerhalb dieser 90 Tage können wir dann einzelne Wochen-Aktivitäten planen und bleiben damit sehr flexibel. Mit dem Ziel vor Augen und der Wochenplanung stellen wir sicher, dass wir „den Kurs halten“ und unser Ziel erreichen.
Am Ende der 90 Tage können wir unsere nächsten 90 Tage planen. Das macht es so viel einfacher und überschaubarer.

PS. Einer der Aspekte bzgl. langfristiger Pläne ist, dass sie so übermächtig, groß und weit entfernt wirken, dass man nur zögerlich beginnt oder alles beim Alten belässt.

3. Struktur bringt Freiraum

Unser Leben hat mehrere Bereiche, die alle zu einem glücklichen und erfüllten Leben gehören. Und Struktur bringt Freiraum und Flexibilität. Klingt wie ein Widerspruch, doch wenn wir einen Plan haben für unser Business, dann planen wir hier gleich die anderen Bereiche unseres Lebens mit ein. Gerade wir Frauen müssen unterschiedliche Dinge „unter einen Hut“ bringen. Familie, Freunde, Freizeit, Beruf bzw. das eigene Business, Haushalt, Urlaubsplanung,....
Wobei Struktur nicht mit strikter und starrer Einhaltung des Plans gemeint ist, sondern mit einem „roten Faden“, der uns die Richtung vorgibt, um nicht unnötige Wege zu machen.

Das schöne im Network Marketing bzw. im Healthy Lifestyle Business ist, dass es schon einen fertigen Plan gibt, der dich von A nach B bringt und von dem man weiß, dass er bereits erfolgreich umgesetzt wird. Das spart Zeit und Energie die du gezielt in den Aufbau deines Business stecken kannst!